Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Arbeitskreis Prof. Dr. Weber
Artikelaktionen

Prof. Dr. Stefan Weber

 Professor für Physikalische ChemieStefan Weber

 Geschäftsführender Direktor des Instituts 

             

 Institut für Physikalische Chemie

 Albertstraße 21

 79104 Freiburg

Prof. Dr. Stefan Weber

 

  Sekretariat:

 Isabelle Reutenauer

 Tel.: +49 761 203-6214

 Fax:  +49 761 203-6222

 

Lehre

 

Publikationen

gesamte Publikationsliste

Flavins und Flavoproteins: Methods and Protocols. Weber S, Schleicher E (Eds.) Series: Methods in Molecular Biology, Vol. 1146, Humana Press 2014 Weiterlesen...

5 ausgewählte Publikationen:

  • Spatzal T, Agsoyoglu M, Zhang L, Andrade SLA, Schleicher E, Weber S, Rees DC, Einsle O (2011) Evidence for interstitial carbon in nitrogenase FeMo cofactor. Science 335:940.
  • Boeré RT, Kacprzak S, Keßler M, Knapp C, Ribau R, Riedel S, Roemmele TL, Rühle M, Scherer H, Weber S (2011) Oxidation of closo-[B12C12]2– to the radical anion [B12Cl12] and to neutral B12Cl12. Angew Chem Int Ed 50:549–552.
  • Biskup T, Schleicher E, Okafuji A, Link G, Hitomi K, Getzoff ED, Weber S (2009) Direct observation of a photoinduced radical pair in a cryptochrome blue-light photoreceptor. Angew Chem Int Ed 48:404–407.
  • Richter G, Weber S, Römisch W, Bacher A, Fischer M, Eisenreich W (2005) Photochemically induced dynamic nuclear polarization in a C450A mutant of the LOV2 domain of the Avena sativa blue-light receptor phototropin. J Am Chem Soc 127:17245–17252.
  • Weber S, Kay CWM, Mögling H, Möbius K, Hitomi K, Todo T (2002) Photoactivation of the flavin cofactor in Xenopus laevis (6–4) photolyase: observation of a transient tyrosyl radical by time-resolved electron paramagnetic resonance. Proc Natl Acad Sci USA 99:1319–1323.

 

besondere wissenschaftliche Tätigkeiten

  • Herausgeberschaft des Buches "Methods in Molecular Biology" über Flavine und Flavoproteine für Humana Press/USA mit Dr. Schleicher in Zusammenhang mit dem Springer Verlag, 2011 bis 2013.
  • Prodekan, Fakultät für Chemie, Pharmazie und Geowissenschaften, 2009 bis 2012.
  • Ehrung: Erhalt des japanischen Morino-Preises mit eigenem Vortrag; Joint Morino Lecture and International Workshop "Spectroscopy on Photoinduced Functions of Electrons and Spins in Biology and Material Science", am Tokyo Institute of Technology, Japan, 2011.
  • Vorsitzender des GDCh Ortsverbands Freiburg-Südbaden, 2010 bis 2012.
  • Zahlreiche Referate, Korreferate, Gutachten für das Landeslehrerprüfungsamt und "letters of recommendation", sowie Gutachtertätigkeiten und wissenschaftliche Beratungen seit 2008.
  • Feodor-Lynen Forschungsstipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung, 1995.

 

Curriculum Vitae

2008–aktuell:

Professur (W 3), Institut für Physikalische Chemie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

2004–2007:

Oberassistent (C 2), Fachbereich Physik, Freie Universität Berlin

2003:

Habilitation in Experimenteller Physik, Freie Universität Berlin

2002–2003:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fachbereich Physik, Freie Universität Berlin

1997–2002:    

Wissenschaftlicher Assistent (C1), Fachbereich Physik, Freie Universität Berlin

1995–1997:

Postdoc, Department of Chemistry, University of Chicago

1994:

Promotion in Physikalischer Chemie, Universität Stuttgart "Transiente Elektronenspinresonanz an lichtinduzierten Radikalpaaren der Photosynthese: Nachweis von Nullquantenkohärenzen"

1989:

Diplom in Chemie, Universität Stuttgart

 

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge